Via Claudia-de-Medici Str. 12

39100 Bozen/Bolzano

Tel. +39-0471-976615

MwSt.Nr./p.IVA 02551570217

maretsch@maretsch.info

mareccio@mareccio.info

  • facebook

© 2017

Transparente Verwaltung

Amministrazione trasparente

Schloss Runkelstein
Schloss Maretsch
Ruine Rafenstein

Schloss Maretsch

VERANSTALTUNGEN

Ausstellung "Die Tiroler Medici"

Schloss Maretsch und Merkantilmuseum

21. Noveber 2019 - 31. Oktober 2020

Über die Heirat Erzherzog Leopolds V., dem Regenten Tirols, mit Claudia de‘ Medici waren die Tiroler Habsburger mit der berühmten toskanischen Familie verschwägert. Die Medici sind eng mit Renaissance, Macht, Reichtum und Kunstförderung verbunden. Über dreieinhalb Jahrhunderte prägten sie, zuerst als Kaufleute und Bankiers, später als Großherzöge der Toskana, das Schicksal von Florenz und ab 1632 auch Tirols. Claudia de‘ Medici führte nach dem Tod Leopolds V. geschickt und selbstbewusst die Regierung in Tirol mit ihrem Sohn Ferdinand Karl.


Im Zentrum der Ausstellung stehen ein bisher unbekanntes Porträt Ferdinand Karls und ein weiteres, seiner Gemahlin Anna de‘ Medici, die beide vom berühmten flämischen Hofmaler Justus Suttermans stammen.


Die Tiroler Linie der Medici-Habsburg brachte für Bozen mit der Kodifizierung der Merkantilordnung einen unerwarteten Aufschwung des Handels und mit der Reform der Landesverteidigung, sowie dem Ausbau der Grenzfestungen im Norden, das erfolgreiche Fernhalten des Dreißigjährigen Krieges.

Eintrittspreis Merkantilmuseum: € 4,00 - reduzierter Eintrittspreis für Besuch beider Ausstellungen: € 2,00

Eintrittspreis Schloss Maretsch: € 5,00 - reduzierter Eintrittspreis für Besuch beider Ausstellungen: € 3,00

Hier können Sie den Flyer zur Ausstellung Herunterladen.

Festival Textile Manufactur

20.-22.03.2020

Vom 20. bis 22. März 2020 findet in Bozen im Schloss Maretsch die dritte Ausgabe des „Festival der textilen Manufaktur“ statt, bei der lokale und internationale Textilmanufakturen ihre originellen Kreationen aus hochwertigen Materialien und Design ausstellen: von Kleidung bis Zubehör, Interieur, von Schmuck mit wertvollen Materialien, Plüschtieren aus künstlerischen Kreationen, feinen Stoffen aus natürlichen Garnen, ein breites Spektrum an gestalterischen Besonderheiten und
hoher Qualität für jeden Geschmack.

An der dreitägigen Veranstaltung wird zusätzlich ein interessantes, themenbezogenes Rahmenprogramm aus hoch qualifizierten Vorträgen, Workshops und Präsentationen angeboten.

 

Eintritt frei

 

Hier finden Sie das vollständige Veranstaltungsprogramm...

Bozner Weinkost

26.-29.03.2020

 

Ein Termin, den sich Weinkenner und solche, die es werden wollen, nicht entgehen lassen sollten: es können über 170 Etiketten aus den Weingebieten in und um Bozen, dem Überetsch und Unterland, dem Eisacktal, aus Meran und dem Burgrafenamt, verkostet werden.

38 Weinproduzenten - darunter namhafte Südtiroler Kellereien und kleine Traditionsbetriebe - bekannte Köche, Experten und Sommeliers, geben sich ein Stelldichein rund um den geliebten Rebensaft.

Das detaillierte Programm wird rechtzeitig veröffentlicht.

Vergangene Veranstaltungen...zum Nachlesen

Maretsch Open - Aperitif im Garten

26.07.2019

Nächste Sommernacht im Garten von Schloss Maretsch, organisiert von Downtown Cocktail Bar...ein Abend ganz im Zeichen dieses klassischen Cocktails.

Alle Infos und aktuellen Termine finden Sie auf FB "We are open".

Antiqua

02.08.2019

Antiqua 2019 widmet sich hauptsächlich den gezupften Saiten und deren Interpreten: die Cembalisten Jean Rondeau und Cristophe Rousset, der Lautenist Thomas Dunford, der Santur-Spieler Keyvan Chemirani (iranisches Instrument, dem Hackbrett ähnlich), der Violinist Fabio Biondi mit seinem Orchester Europa Galante.

Konzert im Innenhof von Schloss Maretsch mit dem Orchester Europa Galante unter der Leitung von Fabio Biondi.

Details und Karten unter:

https://bit.ly/2Ju39oL

 

Castelronda 

Entdecken Sie die schönsten Burgen von Bozen und Umgebung

09.-10.06.2019

 

An drei Tagen (an zwei Tagen auf Schloss Maretsch) die Schönheit und Faszination des Mittelalters erleben!
Auf sechs Burgen werden zahlreiche Veranstaltungen geboten - tauchen Sie ein in eine besondere Atmosphäre mit Spektakeln, mittelalterlichen Kostümen, Edelfrauen und Rittern zu Pferde.

Sehen, hören, schmecken, riechen, staunen … ein unvergessliches Wochenende in und um Bozen erleben.
Auftritte von historischen Fahnenschwingergruppen bringen mittelalterliches Flair auch in die Ortszentren von Bozen und St. Michael/Eppan.

Für das detaillierte Programm auf den einzelnen Burgen: www.bolzano-bozen.it

Konzert

"Auf Schloss Maretsch wird Musik sichtbar" 

16.05.2019

Konzert für Oboe, Sopran und Klavier

Ein besonderer Konzertabend, bei dem die Schönheit, die sich in der Musik wiederspiegelt, das Konzept der Musik in der Musik mit Werken von Liszt und Kompositionen von Bach und Schubert, die wundervolle Musik von Thuille im Mittelpunkt stehen.
 
Einführung zum Thema „Wenn sich Schönheit in Musik verwandelt“ durch Prof. Giacomo Fornari, profunder Kenner W.A. Mozarts und seiner Musik, Direktor des Konservatoriums „Claudio Monteverdi“
 

Solisten:

Sabina von Walther, Sopran
Arnaldo De Felice, Oboe
Cristiano Burato, Klavier

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt kostenlos

INTERNATIONALE STUDIENTAGUNG

25.01.2019

Die wissenschaftliche Tagung wird anlässlich des fünfhundertjährigen Todesjahres von Kaiser Maximilian I. ausgerichtet. Er war ein außergewöhnlicher Herrscher, am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit, der sich zutiefst mit der Stadt Bozen, mit Schloss Runkelstein und der Grafschaft Tirol verbunden fühlte.
Die Tagung will sich besonders mit unterschiedlichen Aspekten des Krieges beschäftigen, den der Kaiser zwischen 1509 und 1516 gegen die Republik Venedig führte und im Zuge dessen Tirol jene Ausdehnung erfuhr, die es – mit kurzen Unterbrechungen – für vier Jahrhunderte bis zum Ende des Ersten Weltkrieges beibehalten sollte.

 

Eintritt frei

 

Hier finden Sie das vollständige Tagungsprogramm...

 

DER TURM DER WOHLRIECHENDEN DÜFTE

24.9. - 04.11.2018

 

Schloss Maretsch verwandelt sich ab September in den Turm der wohlriechenden Düfte!

Durch die direkte Betrachtungsweise und durch Sinneswege und viele Kuriositäten wird die Ausstellung zu einer Reise in die Geschichte des Parfums, diese faszinierende Materie, die so alt ist wie die Menschheit selbst.

Öffnungszeiten:
24.9.2018 Eröffnungsfeier um 18 Uhr
Dienstag bis Samstag 9 - 12 und 15 - 18 Uhr
13.10.2018 geschlossen

Mehr Informationen hier